Das Auskunftsrecht ist eine der zentralen Bestimmungen der Datenschutz-Grundverordnung (DSGVO) und gibt betroffenen Personen das Recht, von einer datenverarbeitenden Stelle Auskunft darüber zu erhalten, ob und welche persönlichen Daten über sie gespeichert sind. Dieses Recht umfasst Informationen über den Zweck der Verarbeitung, die Kategorien der verarbeiteten personenbezogenen Daten, die Empfänger oder Kategorien von Empfängern der Daten und die geplante Dauer der Speicherung. Betroffene haben ebenfalls das Recht, eine Kopie der personenbezogenen Daten, die verarbeitet werden, zu erhalten. Das Auskunftsrecht stärkt die Transparenz und ermöglicht es den Betroffenen, die Kontrolle über ihre personenbezogenen Daten zu behalten.